Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Messer, Besteck & Co richtig entsorgen – So gehts

Hochwertige Messer können bei richtiger Handhabung ein Leben lang halten. Doch was tun, wenn sie beschädigt sind? In diesem Artikel erkläre ich was sie tun können, um zu prüfen ob sie ihr Messer tatsächlich entsorgen müssen und wie sie es am besten entsorgen sollten. Die folgenden Tipps gelten übrigens genauso für alle möglichen Metalle wie Besteck & Töpfe.

Auf einen Blick

Messer aus Metall, Besteck und Kochtöpfe sollten so gut wie nie im Hausmüll entsorgt werden. Einerseits ist es aufgrund der Verletzungsgefahr häufig verboten, Messer im Hausmüll zu entsorgen, andererseits bestehen Messer, Besteck & Töpfe häufig aus hochwertigem recyclebaren Metall. Daher sollte ein nicht mehr zu reparierendes Messer am besten in einem Recyclinghof/Wertstoffhof oder bei einem Altmetallsammler entsorgt werden.

Ist das Messer nur beschädigt, kann es unter Umständen repariert oder gespendet werden.

Alle weiteren Infos gibt es unten.

Muss das Messer wirklich entsorgt werden?

Messer sind in der Regel robust und halten eine Menge aus. Besonders hochwertige und teurere Messer sind nicht so schnell kaputt zu bekommen. Daher sollten sie zuerst prüfen, ob sie das Messer wirklich entsorgen müssen oder ob es nicht wieder repariert werden kann. Besonders bei teuren, hochwertigen oder alten Messern lohnt sich eine mögliche Reparatur.

Rost

Rost kann einem Messen & Besteck stark zusetzen. Vor allem wenn das Metall lange Zeit rostet, wird er zunehmend vom Rost zerfressen. Aber selbst wenn Messer vom Rost bedeckt sind, können sie oftmals wieder gesäubert und entrostet werden. So lange sich der Rost nicht zu tief ins Metall gefressen hat, kann das Metall mit den richtigen Mitteln gesäubert werden.

Wenn sie ihr Messer wegen Rostflecken entsorgen wollen, sollten sie prüfen, ob die Entfernung von Rost sinnvoll ist. Hier habe ich einen ausführlichen Artikel geschrieben, wie sie Rost von Messern, Besteck und jeglichem Metall entfernen.

Beschädigter Griff

Ein beschädigter oder abgebrochener Griff muss nicht unbedingt heißen, dass das Messer sofort entsorgt werden muss. Der Austausch lohnt sich allerdings nur bei hochwertigeren Messern, bei denen der Griff genietet ist.

Günstige Messergriffe sind häufig aus Plastik und geklebt. Hier kann man die Griffe nicht mehr tauschen oder reparieren.

Wenn der Messergriff austauschbar ist, kann ihn unter Umständen ein lokaler Messermacher austauschen. Schreiner und handwerklich begabte können ebenfalls einen Messergriff anfertigen.

Verbogene Klinge

Ist die Klinge verbogen, kann man leider nicht mehr viel machen und das Messer muss entsorgt werden.

Eine verbogene Klinge deutet auf ein günstiges Messer hin, welches aus dünnem und minderwertigem Metall gemacht wurde. Hochwertige Messer sind einerseits deutlich dicker, sodass sie sich nicht so einfach verbiegen lassen, andererseits ist der Messerstahl flexibel genug, um nach dem Verbiegen wieder die ursprüngliche gerade Form anzunehmen.

Damit sich ihr nächstes Messer nicht verbiegt, sollten sie ein hochwertiges Messer kaufen. In diesem Artikel erkläre ich, wieso sie auf lange Sicht mehr Geld ausgeben, wenn sie sogenannte Billigmesser kaufen.

Klinge beschädigt/abgebrochen

Besonders japanische- & Keramikmesser sind gegen Brüche und Absplitterungen anfällig. Ist die Klinge beschädigt, kommt es zunächst darauf wo die Klinge beschädigt ist. Kleine Beschädigungen lassen sich häufig wegschleifen. Wichtig ist, dass das Schneidverhalten nicht beeinträchtigt ist.

Ein professioneller Messerschleifer kann begutachten, ob sich das Messer wieder reparieren lässt. Professionelle Messerschleifer sind in vielen größeren und auch kleineren Städten ansässig. Einfach nach einem Messerschleifer in ihrer Nähe googlen.

Ist ein zu großer Teil der Klinge abgebrochen oder das Keramikmesser heruntergefallen, kann man natürlich nichts mehr machen und das Messer muss ebenfalls entsorgt werden.

Messer richtig entsorgen

Falls ihr Messer nicht mehr zu reparieren ist oder sie nicht die Zeit und Mühe in die Reparatur stecken wollen, sollten sie folgende Tipps befolgen.

Recyclinghof/Recycling Center/Wertstoffhof

Messer bestehen häufig aus hochwertigem Metall, daher ist die Entsorgung auf einem Recyclinghof die beste Lösung. Auf Recyclinghöfen können alle möglichen Gegenstände wie Batterien, Gartenabfälle, Elektrogeräte so wie auch Metallschrott entsorgt werden.

Recyclinghöfe & Recyclingcenter gibt es in fast jeder kleineren und größeren Stadt mindestens ein Mal. In größeren Städten gibt es in der Regel mehrere Recyclinghöfe. Einfach nach einem Recyclinghof in ihrer Nähe googlen.

Für privathaushalte ist die Entsorgung generell kostenlos und sie müssen in der jeweiligen Stadt bzw. dem zuständigen Gebiet leben. Wer regelmäßig in einem Recyclinghof entsorgt, kann das kaputte Messer bei der nächsten Fahrt zum Recyclinghof mitnehmen und es im vorgesehenen Altmetallcontainer entsorgen.

Altmetallsammler/Schrottsammler

Wenn sie keinen Recyclinghof in ihrer Nähe haben oder es zu umständlich ist einen Recyclinghof aufzusuchen, weil sie kein Auto besitzen, dann sind Altmetallsammler eine weitere gute Option, um kaputte Messer, Besteck & Töpfe zu entsorgen. Häufig fahren Altmetallsammler in einem Kleintransporter herum, der eine Melodie spielt, um auf sich aufmerksam zu machen.

Sie fahren regelmäßig durch Vororte und Stadtteile und prüfen Sperrmüll auf Altmetall & Metallschrott. Bei größeren Mengen Metall, können Schrottsammler auch direkt nach Hause bestellt werden. Ansonsten können sie ihr zu entsorgendes Messer oder das Besteck beim nächsten Mal dem Schrottsammler übergeben.

Messer & Besteck sollten allerdings nicht dem Sperrmüll hinzugefügt werden, da sie vom Schrottsammler einerseits leicht übersehen werden können und das Messer andererseits in Kinderhände gelangen könnte. Daher sollten sie das kaputte Messer dem Schrottsammler am besten persönlich übergeben, indem sie ihn am Straßenrand auf sich aufmerksam machen.

Altmetallsammler gibt es ebenfalls in den meisten Städten. Am besten sie googlen nach einem Altmetallsammler in ihrer Nähe.

Messer spenden oder abgeben

Falls das Messer noch repariert werden kann, sie aber keine Zeit oder Geld in die Reparatur stecken wollen, dann können sie ihr Messer unter Umständen spenden oder abgeben.

Sozialkaufhäuser

Häufig nehmen Sozialkaufhäuser alte Messer an, reparieren Messer sie und verkaufen es für einen geringen Preis an sozial benachteiligte Menschen. Einfach googlen, ob sich ein Sozialkaufhaus in ihrer Nähe befindet.

Flohmarkt/Kleinanzeigen

Ältere oder besondere Messer werden gerne von Sammlern, Messerliebhabern oder Händlern gekauft. Sie können das Messer entweder auf dem Flohmarkt für ein paar Cent versuchen zu verkaufen oder Fragen, ob ein Flohmarkthändler Interesse an dem Messer hätte.

Alternativ können sie auch versuchen, es bei ebay Kleinanzeigen umsonst oder für wenig Geld reinzustellen.

Bastler

Falls es sich um ein Messer mit einem beschädigten Mechanismus handelt, wie beispielsweise ein Klappmesser, dann ist unter Umständen ein Bastler daran interessiert, es zu reparieren.

Hausmüll

Messer, Besteck und Töpfe aus Metall sollten so gut wie nie im Hausmüll landen. Dafür ist das Metall einerseits zu wertvoll/hochwertig, andererseits sind Messer und Besteck ein Verletzungsrisiko, wenn sie im Hausmüll landen. Einzig Keramikmesser, die nicht mehr zu reparieren sind, sollten sicher verpackt, im Hausmüll entsorgt werden.

Falls sie Messer oder Besteck in Ausnahmefällen dennoch im Hausmüll entsorgen müssen, sollten sie es vorher sicher einpacken, damit sich niemand daran verletzt oder der Beutel nicht beschädigt wird.

Messer sicher verpacken

Messer sollten nicht nur zur Entsorgung sicher verpackt werden, sondern ebenfalls, um sie sicher zu transportieren. Zum Verpacken des Messers eignen sich folgende Materialien:

  • Zeitungspapier
  • Karton
  • Pappe
  • Papier
  • Luftpolsterfolie
  • Klebeband

Am besten sie nehmen mehrere Lagen Papier oder etwas Pappe/Karton und wickeln die Klinge inklusive Spitze ein, sodass alle spitzen und scharfen Seiten bedeckt sind. Sie können das Papier oder die Pappe entweder direkt mit Klebeband befestigen oder zusätzlich Luftpolsterfolie verwenden und dann alles befestigen, sodass die Klinge nicht mehr verrutschen kann.

Ist das Messer sicher verpackt, ist es bereit zum Transportieren oder um es zu entsorgen.

Keramikmesser entsorgen

Keramikmesser sind die einzigen Messer, die im normalen Hausmüll entsorgt werden können. Ist die Klinge komplett zersplittert, sollten die Stücke am besten in eine feste Verpackungsbox (Kaffeedose, kleiner Pappkarton usw.) oder einen Karton getan und gut verschlossen werden.

Ist das Messer ganz oder in wenige große Stücke zerbrochen, dann kann es wie oben beschrieben, in Papier, Pappe und Luftpolsterfolie gepackt und mit Klebeband befestigt werden.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Schreibe einen Kommentar