Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Diese Messer empfehlen Profiköche, Metzger, Fleischer & Co.

Ein Messer ist der verlängerte Arm eines jeden Kochs und ist dessen wichtigstes Utensil. Das richtige Küchenmesser erleichtert den Profis die Arbeit und lässt einen Koch schneller, effektiver und auch sicherer arbeiten. Der folgende Artikel empfiehlt die wichtigsten Messer-Marken, die häufig von Profiköchen, Metzgern und angehenden Köche verwendet werden. Die folgenden Marken haben sich für Profis als leistungsfähig, vielseitig und robust erwiesen, weshalb viele professionelle Köche, Metzger & Fleischer immer wieder gerne auf diese Messer zurückgreifen und sie weiterempfehlen.

Messer für Köche:

Zwilling Messer

Die Firma Zwilling J.A. Henckels hat eine lange Tradition. Zwilling wurde 1731 von Johann Abraham Henckels und Peter Henckels in Solingen gegründet. Somit ist die Zwilling nicht nur einer der größten Messer Hersteller, sondern ebenfalls eine der ältesten Marken weltweit. Zwilling stellt mittlerweile auch andere Produkte her, wie Geschirr, Kochtöpfe, Besteck etc. Bekannt wurde die Marke allerdings durch die hochwertigen Küchenmesser.

Zwilling Messer beliebt bei Köchen

Durch die lange Tradition und die hochwertige Qualität der Messer, greifen vor allem Profiköche gerne auf Kochmesser der Firma Zwilling zurück. Die Klinge wird aus einem rostfreien Spezialstahl gefertigt, welcher eigens auf die Bedürfnisse der Firma Zwilling hergestellt wird. Diese Messer garantieren eine hochwertige Qualität, sind flexibel und sitzen bei den meisten Köchen gut in der Hand.

Zudem besteht der Griff der Zwilling Messer aus einem hochwertigem synthetischem Material und ist somit widerstandsfähig gegen Wasser, Säuren und alles, womit ein Messer in der Küche sonst noch in Berührung kommt.

Bei Köchen ist dabei besonders die oben abgebildete Pro Serie beliebt. Die Pro Serie ist eine Weiterentwicklung der auf Amazon beliebten Professional S Serie. Die Pro Serie ist der Professional S Serie in allen Bereichen überlegen. Wer zwischen beiden Messern schwankt, sollte daher zuerst die Pro Reihe testen. Diese gibt es entweder einzeln zu kaufen, als 3-teiliges oder als 6-teiliges Set mit Messerblock auf Amazon.

Wüsthof Messer

Die Firma Wüsthof ist eine weitere weltweit bekannte Messermarke mit langer Tradition, die sich bei Profiköchen großer Beliebtheit erfreut. Wie auch die Firma Zwilling und andere deutsche Messerhersteller, wurde Wüsthof 1814 in Solingen gegründet. Wüsthof Messer gehören nach Zwilling Messern zu den am häufigsten genutzten Küchenmessern und eignen sich für Profiköche genauso gut wie für Hobbyköche.

Die Klingen bestehen aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium Stahl und werden von Robotern hergestellt. Dies garantiert eine stets gleichbleibende hohe Qualität.

Die Messer-Serien Classic & Grand Prix erhielten sogar mehrere Auszeichnungen für die hochwertige Messerqualität und wurden mehrmals mit Bestnoten ausgezeichnet.

Ein besonderes Augenmerk gilt nicht nur den Classic* & Grand Prix Serien*, sondern auch der Classic Ikon Serie @Amazon. Diese 3 Messer-Serien sind bei Köchen besonders beliebt. Wer Santokumesser den europäischen Designs vorzieht, der kann mit dem Wüsthof Classic Santoku und dem Wüsthof Classic Ikon Santoku nichts falsch machen.

Egal ob Zwilling oder Wüsthof. Beide Messermarken sind hochwertig und eignen sich für den Haus-, als auch den professionellen Gebrauch.

Übrigens: Der weltweit renomierte Sternekoch Gordon Ramsey benutzt in seinen Küchen häufig Wüsthof Messer und speziell die Classic Ikon Serie, wie ich in diesem Artikel über Sterneköche geschrieben habe.

Global Messer

Die Firma Global wurde 1954 in Japan gegründet und stellt hochwertige und extrem scharfe japanische Messer her. Global Messer bestehen aus einem härteren Stahl und einer dünneren Klinge als die meisten europäischen Messer. Global Messer sind im Prinzip eine Mischung der traditioneller japanischen Messerschmiede, gepaart mit modern angehauchtem Klingendesign und erfüllen die heutigen Ansprüche von Profiköchen.

Sie sind somit extrem scharf und bieten eine kostengünstige und hochwertige alternative zu europäischen Messermarken. Die Klingen werden aus einem hochwertigen CROMOVA 18 Stahl hergestellt. Aufgrund des hohlen Griffs wiegen die Messer relativ wenig und eignen sich daher sehr gut für den professionellen Gebrauch, wo man nach mehreren Stunden Arbeit jedes Gramm spürt.

Zu den bekannten Sterneköchen, die Global Messer gehören Geordie Glumac, Giada De Laurentiis und auch der mittlerweile verstorbene Anthony Bourdain.

Chroma Messer

Eine weitere beliebte Messer-Marke, die von professionellen Köchen häufig verwendet wird, ist die Firma Chroma. 1989 wurde die Firma von dem Amerikaner Mike Meagher und dem Japaner Yasuaki Uehara gegründet. Zwar besitzt die Firma Chroma nicht so eine lange Tradition, wie viele der anderen genannten Firmen, dafür bietet sie innovatives Messerdesign, kombiniert mit sehr hochwertigen und scharfen Klingen.

Eine der bekanntesten Messer Reihen der Firma Chroma, ist die Reihe „Type 301“ Design by F.A. Porsche. Zu den bekannteren Köchen, die diese Kochmesser verwenden, zählen beispielsweise Ralf Zacherl, Frank Rosin oder Holger Stromberg, der ehemalige  Koch der deutschen Nationalmannschaft. Einen ausführlichen Artikel, welche Promi-Köche welche Messer empfehlen, gibt es hier

Zu den weiteren bekannten Marken, die zur Firma Chroma gehören und von Profiköchen bevorzugt werden, zählen Haiku Messer*. Diese sind ebenso hochwertig und scharf, sind vom Design eher an traditionelle japanische Messer angelehnt. Haiku Messer besitzen einen traditionellen Holzgriff aus japanischem Kirschholz und bieten eine sehr gute Schnitthaltigkeit.

Haiku Messer dürfen allerdings nicht mit einem Wetzstahl geschärft werden und sollten nur mit einem Schleifstein geschliffen werden.

Güde Messer

Der Hersteller Güde ist eine weitere hochwertige Messermarke, die ihren Sitz in Solingen hat und von vielen Köchen bevorzugt wird. Güde Messer sind zwar im Schnitt etwas teurer als die oben genannten Messermarken, aber Qualität und Design hat nun mal ihren Preis. Die Klingenschärfe steht den anderen Marken in nichts nach, dafür wirken Güde Messer im Vergleich zu den anderen Marken etwas edler. 

Der Edel-Look kommt durch den Holzgriff zustande. Güde verwendet Edelholzgriffe aus Kirschbaum-, Oliven-, Eichen oder Birnbaumholz. Wer Wert auf höchste Qualität, gepaart mit einem edlen Messer Design legt, ist mit Güde Messern bestens bedient. Die durchweg positiven Bewertungen auf Amazon sprechen für sich.

MAC Messer

MAC ist eine hierzulande relativ unbekannte Messermarke. Hergestellt werden die Messer in Japan und produzieren wie Global, hochwertige japanische Messer mit extrem scharfen Klingen. MAC Messer gehören zwar in die teurere Preisklasse, wer MAC Messer kauft, der weiß die hohe japanische Messerqualität dieser Messer zu schätzen. Die MAC Klinge ist ein Hybrid traditioneller japanischer einseitiger geschliffener Messer (Kataba) und der traditionellen westlichen V Klinge.

MAC ist wohl die Messermarke, die aufgrund des relativ hohen Preises, hauptsächlich von Profiköchen verwendet wird. Wer das Geld hat oder sein Geld mit Kochen verdient bzw. verdienen will, der sollte sich MAC Messer gründlich anschauen. Sie gehören zu den hochwertigsten Messern, die in der professionellen Küche verwendet werden. Einer der prominentesten Köche, der unter anderem MAC Messer nutzt, ist Jamie Oliver.

Aufgrund der westlichen Klinge und der einfachen Pflege, eignen sich MAC Messer sehr gut als Anfängermesser für Japan-Messer Einsteiger.

Victorinox Messer

Victorinox ist ein 1884 gegründetes Schweizer Unternehmen. Der Name Victorinox setzt sich dem Namen Victoria (der Mutter des Gründers) und dem rostfreien Inox-Stahl zusammen. Weltweit bekannt wurde der Hersteller durch die beliebten Schweizer Taschenmesser. Victorinox stellt aber nicht nur Taschenmesser, sondern auch hochwertige Kochmesser her.

Victorinox Messer sind sehr scharf und besitzen eine relativ lange Schnitthaltigkeit. Sie sind relativ leicht und besitzen einen rutschfesten Griff, der auch bei Feuchtigkeit sicheren Halt bietet. Daher ist dieses Messer ideal für professionelle Köche und Fleischer geeignet, die ein scharfes Messer mit gutem Halt benötigen.

Auch Kochazubis sollten am besten zu diesem Messer greifen. In diesem Artikel erkläre ich, weshalb in der Kochausbildung keine teuren Messer gekauft werden sollten.

Wer Hobbykoch ist, und über ein begrenztes Budget verfügt, dann ist das Victorinox Fibrox, das beste Kochmesser für unter 50 Euro. In meinem Erfahrungsbericht habe ich das Victorinox getestet und gehe nochmal ins Detail.

Messer für Fleischer:

Dick Messer

Dick ist ein weiteres Unternehmen aus Deutschland. Allerdings hat die Firma Dick ihren Sitz nicht in der Messer-Hauptstadt Solingen, wie die meisten deutschen Messerhersteller, sondern in Deizisau bei Esslingen. Dick stellt nicht nur hochwertige Kochmesser für professionelle Köche her, sondern wird ebenfalls häufig von Fleischern und Schlachtern verwendet.

Diese Messer müssen extremen Bedingungen standhalten, eine lange Schnitthaltigkeit haben und müssen auch bei regelmäßigem Ausbeinen und zerlegen lange scharf bleiben. Dick Messer wirken zwar aufgrund der Plastikgriffe auf den ersten Blick unscheinbar und etwas billig, aber der Eindruck täuscht. Plastikgriffe extrem haltbar und widerstandsfähig und vielen anderen Materialien überlegen. Zudem sind Plastikgriffe hygienisch, was besonders bei häufigem Kontakt mit rohem Fleisch wichtig ist.

Dick Messer sind ideale Messer für Profis wie beispielsweise Metzger, die häufig mit Fleisch arbeiten und/regelmäßig Ausbeinen (den Knochen vom Fleisch lösen). Das dreiteilige Messerset kann auf Amazon gekauft werden.

Giesser

Giesser ist ein vergleichsweise unbekanntes Unternehmen. 1776 wurde der Grundstein für das Unternehmen gelegt und wie viele deutsche Messerhersteller hat es eine lange Tradition. Giesser Messer werden genau wie Dick Messer häufig von Fleischern, Metzgern oder in Schlachthöfen verwendet. Diese Messer sind sehr robust und widerstandsfähig. Sie sind gleichwertig zu Dick Messern. Wer welche Messer bevorzugt, hängt von individuellen Vorlieben ab.

Zusammenfassung

Egal ob Zwilling, Wüsthof, MAC, Güde, Global oder eines der anderen Messer. All diese Messer finden regelmäßig Verwendung im Profibereich, da sie hochwertig, robust, einfach zu pflegen und nicht allzu teuer sind. Deshalb empfehlen Profiköche die oben genannten Messer gerne weiter. Wer zuhause ebenso kochen will wie die Profis, der kann mit diesen Messern nichts falsch machen.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Schreibe einen Kommentar