Suche
Close this search box.

Culilux Messer Testbericht

culilux messer test santoku kochmesser

In diesem Testbericht habe ich das Culilux Kochmesser und das Santoku getestet und mit anderen Messern verglichen. Wie sich Culilux Messer schlagen und weshalb sie eine Erwägung wert sind, erfährt man in diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Culilux ist eine junge Marke die sich bereits in der deutschen Messercommunity einen Namen machen konnte.

Das Besondere an Culilux Messern: Sie sind ausgesprochen schneidfreudig, bestehen aus einem recht hochwertigem Messerstahl und sind verhältnismäßig günstig.

Daher habe ich das Culilux Kochmesser und das Santoku über 4 Wochen lang getestet.

Bewertung

KriterienBewertung / 10
Schärfe (ab Werk)9,5
Schneidfähigkeit harte Lebensmittel8,5
Schneidfähigkeit weiche Lebensmittel10
Schnitthaltigkeit8
Preis-Leistung10
Verarbeitung/Qualität10
Handhabung/Griff7 (Balance & Haptik suboptimal)
Anfängerfreundlichekeit9,5
Einfachheit Pflege9
Bewertung als Messer (in der Preisklasse)9,5 / 10
Erhältlich z.B. bei Amazon*, im Culilux Shop

Erster Eindruck / Qualität / Verarbeitung

Der erste Eindruck durchweg sehr positiv. Die Messer sind überall sehr sauber verarbeitet, es gibt nirgendwo Unebenheiten oder Spaltmaß.

Zusätzlich sind Klingenrücken und Kehl abgerundet, um das Arbeiten/Schneiden mit dem Messer angenehmer zu machen, da sich scharfe Kanten in manchen Fällen negativ bemerkbar machen und an den Fingern Druckstellen erzeugen können.

Was die Verarbeitung angeht, gibt es eine klare 10/10.

Schärfe

Die Out-Of-The-Box Schärfe (OOTB) (Schärfe eines neuen Messers) ist ebenfalls ausgesprochen gut und die neuen Messer sind im Normalfall rasiermesserscharf.

Ich habe die (OOTB) Schärfe beider Messer mit einem Schärfemessgerät mehrmals an verschiedenen Stellen der Klinge gemessen.

Ein Wert von unter 200 gilt laut Messgerät als rasiermesserscharf und alle Messungen lagen bei unter 150.

Je niedriger der Wert, desto schärfer

Schneidfähigkeit

culilux messer testbericht erfahrungen

Als Schneidfähigkeit bezeichnet man die Fähigkeit eines Messers durch das Schneidgut zu gleiten. D.h. je besser die Schneidfähigkeit, desto weniger Druck wird zum Schneiden benötigt.

Die Schneidfähigkeit ist bei beiden Culilux Messern insgesamt gut bis sehr gut.

Um die Schneidfähigkeit besser einordnen zu können, habe ich die Messer mit ein paar anderen Messern verglichen:

Die Schneidfähigkeit von Culilux Messern ist deutlich besser, als bei den meisten deutschen Herstellern wie F. Dick, Zwilling, Wüsthof oder Burgvogel.

culilux messer erfahrungen
Das Miyabi Santoku hat von allen Messern am schlechtesten geschnitten.

Insgesamt lässt sich die Schneidfähigkeit jedoch mit sehr guten japanischen Einstiegsmessern wie z.B. Tojiro, KAI oder auch Herder Windmühlenmessern vergleichen.

In einigen Situationen schnitten die Tojiros & das KAI Messer leicht besser/sanfter, in den meisten Situationen war die Schneidfähigkeit jedoch ähnlich und in einigen Situationen waren Culilux Messer leicht besser.

Mit einigen teureren oder besonders schneidfreudigen japanischen Messern, können Culilux Messer dann nicht mehr mithalten.

Insgesamt ist die Schneidfähigkeit beider Culilux Messer ausgesprochen gut, vor allem wenn man den Preis berücksichtigt.

Mir persönlich gefiel übrigens die Schneidfähigkeit des Santokus etwas besser als die des Kochmessers.

Schnitthaltigkeit / Stahl

Die Schnitthaltigkeit habe ich noch nicht endgültig getestet und werde sie vermutlich nicht ausgiebig testen, da so etwas immer recht viel Zeit in Anspruch nimmt und ich persönlich meine privaten Messer bevorzuge. (siehe Abschnitt Griff / Haptik / Balance)

Culilux Messer bestehen aus einer 14C28N Monostahl und sind auf rund 62 HRC gehärtet. 14C28N Stahl ist ein ausgezeichneter schwedischer Budget Stahl und vermutlich einer des besten preiswerten Stähle auf dem Markt.

Er hat eine deutlich bessere Schnitthaltigkeit als die von gängigen deutschen Küchenmessern wie z.B. F.Dick, Wüsthof oder Zwilling.

Die Schnitthaltigkeit von 14C25N wird jedoch vermutlich etwas schlechter sein als bei VG10 Stahl. Dafür lässt sich 14C28N etwas leichter schleifen und ist etwas zäher/robuster, d.h. 14C28N ist anfängerfreundlicher.

Griff / Haptik / Balance

culilux messer griff

Mir persönlich hat der Griff, sowie die Balance der Messer am wenigsten gefallen. Auch wenn die Griffe ausgesprochen gut verarbeitet, ergonomisch geformt und überall abgerundet sind, empfand ich die Griffe – besonders am Übergang von Griff zur Klinge (Zwinge) – als zu rund.

Ich persönlich bevorzuge eher eckige Griffe mit leicht abgerundeten Kanten.

Am meisten hat mich jedoch die Balance der Messer gestört. Ich halte Messer weiter vorne an der Klinge – im sogenannten Pinch-Grip. Die Balance ist jedoch so grifflastig, dass ich beim Schneiden (gefühlt) ständig mit den Fingern gegenbalancieren musste.

Anmerkung

Wie sich ein Messer in der Hand anfühlt, ist sehr subjektiv und von Person zu Person unterschiedlich. Zudem habe ich mich mittlerweile sehr an japanische Messer gewöhnt, die teilweise deutlich leicht sind.

Für wen sind Culilux Messer geeignet?

Culilux Messer sind meiner Meinung nach in erster Linie für Hobbyköche, die nach einem sehr guten, hochwertigen, pflegeleichten Budget-Messer suchen.

Mögliche Alternativen

In dieser Preisklasse gibt es nicht viele gleichwertige Alternativen, da es so eine Kombination aus Preis, Verarbeitungsqualität & Schneidperformance meines Wissens derzeit nicht nochmal gibt.

Tojiro VG10 Basic Serie

tojiro-basic-vg10-santoku-170mm-japanische-messer-web

Preislich und von der Schneidperformance sind sich beide Serien sehr ähnlich, die Tojiro Basic Serie ist jedoch leichter und VG10 hat (höchstwahrscheinlich) eine bessere Schnitthaltigkeit. Dafür sind die verwendeten Materialien nicht ganz so hochwertig und die Verarbeitungsqualität ist bei Culilux Messern ebenfalls besser.

Herder Windmühlenmesser

herder

Herder Windmühlenmesser zählten vor allem vor einigen Jahren zu den besten Preis-Leistungsmessern, leider ist der Preis in den letzten Jahren in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Dennoch sind Herder Windmühlenmesser weiterhin empfehlenswert.

Die größten Unterschiede zu Culilux Messern sind ebenfalls das sehr leichte Gewicht, der rustikalte Look und die deutlich einfacher gehaltene Herstellung/Verarbeitung.

Von der Schneidperformance sind beide Messer sehr ähnlich.

Mir persönlich gefiel übrigens die Schneidfähigkeit des Santokus etwas besser als die des Kochmessers.

Masutani Messer

masutani kokuryu vg10 santoku 1

Masutani Messer sind ebenfalls etwas teurer als Culilux Messer, dafür sind sie etwas schneidfreudiger, sind merklich leichter, haben eine bessere Balance und eine bessere Schnitthaltigkeit.

Was Schneidperformance & Preis-Leistung angeht, gehören Masutani Messer ebenfalls mit zu den besten japanischen Einstiegsmessern.

Tojiro DP 3 Lagen Serie

tojiro-dp-3-lagen-hq-gyuto-f-808-210mm-japanisches-kochmesser-web

Die Tojiro DP 3 Lagen ist in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich zu Culilux Messern. Beide Serien haben eine ähnliche Schneidperformance und sehen sich. Tojiro Messer sind rund doppelt so teuer, haben eine etwas bessere Schnitthaltigkeit und werden in Japan gefertigt (anstatt in China wie Culilux Messer).

Zusammenfassung

Culilux Messer gehören derzeit vermutlich zu den besten Budget Messern im europäischen Stil. Schneidefreudig, sehr gute Verarbeitung, sehr guter Stahl mit einem fast unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis.

Wer Hobbykoch ist, nach einem ersten Küchenmesser sucht und sich nicht an einer – meiner Meinung nach suboptimalen – Balance stört, dann sind Culilux Messer eine sehr gute Wahl.

Wer sich für ein oder mehrere Culilux Messer interessiert, kann sie entweder bei Amazon* kaufen oder eben direkt im Culilux Shop.

Interessantes zum Thema

Links mit dem * sind Affiliate Links, d.h. ich verdiene bei einem Kauf ggf. eine kleine Provision. Dies hilft mir auf Werbung zu verzichten, unabhängig zu bleiben und weitere Tests zu finanzieren. ♥

Picture of Dominic Groblewski
Dominic Groblewski

Seit über 15 Jahren leidenschaftlicher Hobbykoch, Messerliebhaber und der Autor hinter Messer Mojo. Zusätzlich biete ich hochwertige Messer & Zubehör in meinem Online Shop an (der hoffentlich noch wächst).

Schreibe einen Kommentar