Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email

Die 4 besten Messerschärfer auf dem Markt + Alternativen

welche-messerschaerfer-sind-die-besten-test-vergleich

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Messerschärfer meiner Meinung nach die besten auf dem Markt sind, welche Eigenschaften sie besitzen und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Zusätzlich liste und verlinke ich noch einige alternative Lösungen, falls keiner der Messerschärfer geeignet ist.

Inhaltsverzeichnis

Welche Messerschärfer sind die besten?

Als ich angefangen habe mich mit Messern zu beschäftigen, bin ich bei meiner Recherche logischerweise auch auf das Thema Messerschärfer gestoßen. Es kristallisierte sich jedoch ziemlich schnell heraus, dass die meisten Messerschärfer keinen wirklich guten Job machen.

Das Problem mit den meisten Messerschärfern

Herkömmliche (manuelle Durchzieh) Messerschärfer (mit Hartmetallplatten) schärfen Messer zwar zu Beginn ganz gut, sodass Messer nach dem Durchziehen auch tatsächlich schärfer sind. Gleichzeitig rauen sie die Schneide jedoch auf, wodurch Unebenheiten und Ausbuchtungen entstehen. Mit der Zeit werden diese Unebenheiten beim Durchziehen zunehmend verstärkt, sodass die Schneide immer rauer wird.

Irgendwann ist die Schneide so zerklüftet, dass das Schneidgut regelrecht „zersägt“ wird, anstatt zerschnitten zu werden. Sind die Ausbuchtungen auf der Schneide groß genug, sind sie sogar mit den Fingerspitzen spürbar. Unter dem Mikroskop sehen die Ausbuchtungen dann beispielsweise so aus.

welche sind die besten messerschaerfer test

Aus diesem Grund benutzen Profis so gut wie nie herkömmliche Messerschärfer mit Hartmetallplatten.

Trotzdem gibt es einige gute Messerschärfer, die eine gute Arbeit verrichten und Messer tatsächlich schleifen/schärfen, ohne die Schneide zu ruinieren.

DMT Simple-Sharp - Der vermutlich beste manuelle Messerschärfer

simple sharp bester messerschärfer

Produktdetails

  • Art: Manueller Messerschärfer zum Durchziehen
  • Material: Diamant
  • Körnung: Fein (im Lieferumfang), grob bis extra fein (separat erhältlich)
  • Schliffbild: Mittelfein-Fein
  • Winkel: 15° pro Seite = insgesamt 30° (Standard für Küchenmesser)
  • Geeignet für: Küchenmesser mit 15° Winkel

Der DMT Simple-Sharp ist meines Wissens der beste und einzige manuelle Durchzieh-Messerschärfer, der Messer tatsächlich schnell und einfach schleift und die Schneide auf Dauer nicht ruiniert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Messerschärfern – die Hartmetallplatten verwenden – verwendet der Simple-Sharp Diamantplatten.

Diamanten sind härter als alle bekannten Materialien und schärfen Messer am schnellsten und effektivsten. Zusätzlich sind die Schleifplatten, im Vergleich zu herkömmlichen Messerschärfern, deutlich breiter. Dadurch ist das Schliffbild gleichmäßiger als bei anderen Messerschärfern.

Der DMT Simple-Sharp wäre der perfekte Messerschärfer für Küchenmesser, wenn da nicht eine Kleinigkeit wäre.

Die zu schärfenden Messerklingen müssen mindestens 14cm lang sein. Zu kurze Messer werden nur unzureichend geschliffen und können daher nicht im Simple-Sharp geschärft werden.

Aber – Für kurze Messer könnte der DMT DiaFold die Lösung sein. Der DMT DiaFold ist eigentlich ein Schleifstein für unterwegs und für kurze Messer gedacht. Kurze Küchenmesser lassen sich deutlich einfacher schleifen, als lange Kochmesser, weil sie in den meisten Fällen eine gerade(re) Klinge besitzen.

Dadurch muss lediglich der richtige Winkel eingehalten werden, was mit ein wenig Übung sehr einfach ist. Zudem werden die Messer durch die Diamanten deutlich schneller und innerhalb weniger Züge geschliffen.

Ein weiterer Vorteil des DiaFold – Viele weitere Messer und auch Scheren können damit schnell und einfach geschliffen werden.

Eigenschaften

  • Bester Messerschärfer für (große) Küchenmesser
  • Nur 1 Winkel (15°)
  • Der Simple-Sharp ist nur Küchenmesser mit einer Klingenlänge von mindestens 14cm geeignet
  • Langlebig
  • Einfache Bedienung
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Für unterwegs geeignet

Meine Empfehlung

Wenn ich einen Messerschärfer für Küchenmesser kaufen müsste, würde ich vermutlich den DMT Simple-Sharp kaufen. Neben den mitgelieferten feinen Diamantplatten, würde ich zusätzlich noch 2 separat erhältliche grobe Diamantplatten kaufen. Die groben Diamantplatten sind einerseits für sehr stumpfe Messer besser geeignet, andererseits schleifen sie die Messer auf den nötigen 15° Winkel, falls das Messer einen anderen Winkel hat.

Für die kurzen Küchenmesser, für Scheren und für alle anderen Messer, würde ich zusätzlich den DiaFold kaufen. Mit der folgenden Kombination bekommt man bereits einen Großteil der großen und kleinen Messer geschärft.

  • DMT Simple-Sharp (@Amazon)
  • 2 separate grobe Schleifplatten (@Amazon) (Schleifplatte muss 2x bestellt werden)
  • DMT DiaFold für kurze Messer, Scheren, Outdoormesser etc. (@Amazon) (Die Hardcoat Variante hält ewig)

Damit lassen sich die meisten Messer schnell und einfach schärfen und man kann mit dem DMT DiaFold zusätzlich viele weitere kleinere Messer schärfen. Außerdem ist diese Kombination mit rund 100€ weiterhin deutlich günstiger, als viele andere Messerschärfer.

Wer sich für den DMT Simple-Sharp interessiert und mehr erfahren möchte, kann sich meinen Testbericht durchlesen.

Work Sharp Messerschärfgerät

works-sharp-bester-messerschaerfer-vergleich

Produktdetails

  • Art: Elektrischer Messerschleifer/Schärfgerät
  • Material: Schleifbänder
  • Schliffbild: Von grob bis fein
  • Körnungen: 80, 220, 6000
  • Winkel: 2×20° (für Küche & Outdoor), 25° (Outdoor), freihändig einsetzbar
  • Geeignet für: Küchen- & Outdoor Messer mit den obigen Winkeln, freihändig auch andere Winkel
  • Weitere Anwendungsmöglichkeiten: Scheren, Brotmesser/Wellenschliff, Rasenmähermesser, Äxte

Der Work Sharp Messerschärfer wird – genau wie DMT – in Amerika hergestellt und ist meiner Meinung nach der zweitbeste Messerschärfer. Er ist zwar kein herkömmlicher Durchzieh-Messerschärfer, aber von denen gibt es nicht so viele. Der Work Sharp ist ein elektronischer Schleifbandmesserschärfer für Küchenmesser, Outdoormesser, Scheren, gezackte Messer, Äxte, Rasenmähermesser uvm. D.h. mit diesem Gerät lässt sich der Großteil der schärfbaren Werkzeuge schleifen.

Im Lieferumfang sind mehrere Schleifbänder in verschiedenen Körnungen (von grob bis fein) und Winkelhilfen für unterschiedliche Messer & Scheren enthalten.

Die Bedienung ist genauso einfach wie schnell. Das zu schärfende Messer einfach mehrmals durch die jeweilige Winkelhilfe ziehen und man hat innerhalb weniger Minuten wieder scharfe Messer. Zudem lässt sich der Work Sharp auch freihändig bedienen, falls man beispielsweise ein Rasenmähermesser oder beispielsweise eine Axt schleifen muss.

Der größte Nachteil des Work Sharp sind vermutlich die Folgekosten für die Schleifbänder, die sich mit der Zeit abnutzen. Je nach Art der Messer und Schärfegrad, können die Bänder um ca. 10-30 Messer (oder mehr) vollständig schleifen. Muss die Schärfe nur erhalten werden, reichen die Bänder auch länger.

10-30 Messer hört sich zunächst wenig an, aber in einem normalen Haushalt halten die Bänder vermutlich mindestens 1-2 Jahre und oftmals länger. Die Schleifbänder sind mit 10-15 Euro auch nicht sonderlich teuer, aber es sind immerhin Folgekosten.

Eigenschaften

  • Sehr gutes Messerschärfgerät
  • Sehr vielseitig einsetzbar inkl. Scheren, Rasenmähermesser etc.
  • Sehr einfache Bedienung
  • Vermutlich nicht so gut für sehr harte Messer (62 HRC+) geeignet (zu hoher Verschleiß der Bänder)
  • Innerhalb wenigen Minuten wieder scharfe Messer
  • Sehr ausführliche Anleitung, inkl. eigenem YouTube Kanal (Englisch)
  • Als alleiniges Schärfmittel geeignet

Fazit

Der Work Sharp ist der vielseitigste Messerschärfer in dieser Liste, mit sehr einfacher Bedienung. Auch wenn die Bedienung nicht sonderlich schwer ist, gibt es dennoch eine Lernkurve. Ich würde den Work Sharp Hobbyköchen empfehlen, die zwar scharfe Messer haben wollen, sich aber überhaupt nicht mit dem Thema schärfen befassen wollen. Wer zusätzlich noch Hobbyhandwerker ist, kann den Work Sharp zusätzlich für viele andere Sachen verwenden.

Das größte Manko sind wohl die Folgekosten für die Schleifbänder. In normalen Haushalten halten diese in der Regel einige Jahre, wer häufig & viele Messer und schleift, für den ist unter Umständen eine andere Lösung besser geeignet.

Der Work Sharp kann beispielsweise bei Amazon gekauft werden.

HORL Rollschleifer

horl-rollschleifer-bester-messerschaerfer-test

Produktdetails

  • Art: Manueller Rollschleifer
  • Material: HORL 1: Diamant/Metall, HORL 2: Diamant/Keramik
  • Körnung: Grob: ~F280/J320 (europäisch/japanisch) Fein: Keine Angabe
  • Schliffbild: Grob/Fein
  • Winkel: HORL 1: 15°, HORL 2: 15° & 20°
  • Geeignet für: Küchenmesser & Outdoormesser

Der HORL Rollschleifer ist bekannt aus der Fernsehsendung „Das Ding des Jahres“ und ist ein weiterer guter Messerschärfer, der Messer schleift, ohne die Klinge zu ruinieren. Mir gefallen vor allem das innovative Design und das edle Aussehen des HORL Rollschleifers.

Die Bedienung ist denkbar einfach. Das zu schärfende Messer an die im 15° bzw. 20° Winkel vorgesehene Magnetleiste befestigen und den mit Diamanten beschichteten Rollschleifer so lange hin und her rollen, bis das Messer scharf ist. Dasselbe wiederholt man dann auf der anderen Seite des Messers.

Ich habe ihn bisher noch nicht getestet, allerdings werde ich es in naher Zukunft nachholen. Bei meiner Recherche sind mir bisher 2 Sachen aufgefallen:

  1. Stumpfe Messer brauchen teilweise recht lange und viele Wiederholungen, um geschliffen zu werden. Andere Methoden sind schneller.
  2. Das Preis-Leistungsverhältnis könnte besser sein.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist zwar nicht optimal, dafür wird er hier in Deutschland produziert, was einen höheren Preis wiederum rechtfertigt. Vielleicht ändere ich meine Meinung über den HORL noch, sobald ich ihn selber getestet habe.

Eigenschaften

  • Sehr einfache Bedienung
  • Innovatives Design
  • Edle Optik
  • Teilweise viele Wiederholungen nötig
  • Nur 1 bzw. 2 Winkel
  • Wird in Deutschland produziert

Fazit

Der HORL Rollschleifer ist definitiv nicht schlecht und eine Erwägung wert. Wem das innovative/edle Design gefällt oder wer die beiden Erfinder mit dem Kauf unterstützen möchte, kann sich den HORL definitiv zulegen. Ein genaueres Urteil werde ich mir erst erlauben können, wenn ich den HORL auch selber getestet habe, gerade weil dieser Messerschleifer so anders ist als andere Messerschärfer. Natürlich werde ich diesen Abschnitt dann anpassen und den Artikel verlinken.

In der Vergangenheit konnte der HORL bei Amazon bestellt werden. Mittlerweile wird der HORL 1 & 2 vermutlich nur noch über die Herstellerseite vertrieben.

Dick Rapid Steel Action

dick-rapid-steel-bester-messerschaerfer-wetzstahl

Produktdetails

  • Art: Manueller Durchzieh-Messerschärfer
  • Material: Metall
  • Körnung: Keine/Glatt
  • Funktion: Scharfhalten (wie Wetzstahl)
  • Geeignet für: Küchenmesser

Der Rapid Steel Action der Firma Dick ist kein Messerschärfer im eigentlichen Sinne, sondern ein Wetzstahl in Form eines Messerschärfers. Das bedeutet, beim Durchziehen werden die Messer nicht wie mit den anderen Messerschärfern geschliffen, sondern scharf gehalten. Dies macht der Rapid Steel auch ganz gut, sodass Messer sehr lange scharf bleiben.

Je nach Messer, Unterlage, Umgang etc. müssten Messer vermutlich 2-4 Mal (unter Umständen auch öfter) im Jahr geschliffen werden. Wer damit kein Problem hat und die Messer lieber ein paar Mal im Jahr von einem Bekannten oder von einem professionellen Schleifservice schleifen lässt, für den ist der Rapid Steel eine sehr gute Lösung.

Der Rapid Steel sticht besonders durch seine sehr einfache und sehr schnelle Handhabung heraus. Dadurch eignet er sich besonders gut für Anfänger oder ungeschickte Menschen. Zudem ist er relativ handlich und dadurch sehr gut für unterwegs, zum Campen oder für den Urlaub geeignet.

Auch wenn Messer zwischendurch extra geschliffen werden müssen, würde ich den Rapid Steel Action immer einem herkömmlichen Messerschärfer mit Hartmetallplatten bevorzugen.

Eigenschaften

  • Sehr schnell & sehr einfach zu bedienen
  • Hält nur scharf
  • Besonders gut für Anfänger & Unerfahrene
  • Sehr gut für unterwegs
  • Sehr wenig Verschleiß – Hält ewig
  • Lässt sich befestigen und kann einhändig bedient werden
  • Wird häufig von Fleischern & Profis benutzt
  • Nicht für sehr harte Messer geeignet (Am besten für europäische Edelstahlmesser)

Fazit

Wer nach einer schnellen und einfachen Lösung sucht, um Messer scharf zu halten, dann ist der Rapid Steel Action von Dick definitiv empfehlenswert. Er funktioniert deutlich besser als alle herkömmlichen Messerschärfer und Messer bleiben bei richtigem Umgang lange scharf. Er kann beispielsweise günstig bei Amazon gekauft werden.

Alternativen zu Messerschärfern

Wem keiner der oben genannten Messerschärfer gefällt, dann sind die folgenden Alternativen möglicherweise besser geeignet

Keramik-Wetzstäbe/Schleifstäbe – Keramik-Schärfstäbe sind preis-leistungsmäßig vermutlich die beste und einfachste Methode, um Messer schnell und einfach zu schleifen. Die Bedienung ist – genauso wie für Wetzstähle – sehr einfach und sehr schnell und bedarf nur wenig Übung. Sie eignen sich für alle, die kein großes Budget haben, aber ihre Messer dennoch schnell & einfach schärfen wollen.

In meinem Artikel Die besten Keramik-Wetzstäbe habe ich eine Liste mit empfehlenswerten Schärfstäben erstellt. Die vermutlich besten Budget Varianten sind:

Wetzstähle – Wetzstähle eignen sich ebenfalls sehr gut zum Scharfhalten, allerdings sind hochwertige Wetzstähle teuer und herkömmliche (runde, grobe) Wetzstähle sind meiner Meinung nach nicht empfehlenswert. Da sind Keramik-Wetzstäbe in den meisten Fällen die bessere Wahl. Mehr zum Thema Wetzstähle gibt es in meinem Artikel Wetzstähle erklärt.

Schleifsteine – Preis-Leistungsmäßig sind Schleifsteine unschlagbar. Günstige Kombi-Schleifsteine gibt es bereits für sehr wenig Geld. Allerdings benötigt man dafür auch die meiste Übung und den größten Zeitaufwand.

Lederriemen – Das Abziehen über einen Lederriemen ist ebenfalls eine schnelle und einfache Möglichkeit, um Messer scharf zu halten. Lederriemen funktionieren im Grunde genommen wie Wetzstähle, allerdings sind sie besser für härtere Stähle wie z.B. Carbonstahl, Damaststahl oder harte japanische Messer geeignet. Polierpaste verstärkt den Effekt nochmals merkbar.

Elektrische Messerschärfer – Einige elektrische Messerschärfer sind ebenfalls empfehlenswert, allerdings sind hochwertige elektrische Messerschärfer recht teuer. Zu den günstigen elektrischen Geräten, kann ich bis auf den Work Sharp nicht viel sagen.

Schreibe einen Kommentar