Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email

Wüsthof vs Zwilling – Vergleich, Unterschiede, Alternativen

wuesthof vs zwilling vergleich unterschiede classic ikon zwilling pro

Wüsthof und Zwilling sind weltweit die größten & bekanntesten Messerhersteller und deren Messer gehören zu den am häufigsten verwendeten Küchenmessern. Beide Marken sind sowohl unter Profis, als auch unter anspruchsvollen & qualitätsbewussten Hobbyköchen beliebt. Ob eine der beiden Marken besser ist oder ob sich eine Serie besonders lohnt, versuche ich in diesem Artikel zu klären.

Inhaltsverzeichnis

Egal für welchen der beiden Hersteller man sich entscheidet, in beiden Fällen bekommt man hochwertige Messer, die robust, schwer & pflegeleicht sind. Ich selber besitze mehrere Messer beider Hersteller und durfte auch einige andere Messer beider Hersteller in der Hand halten.

Die Messer beider Marken sind sich sehr zwar ähnlich, dennoch gibt es zwischen beiden Marken einige Unterschiede auf die ich eingehen werde.

Unterschiede von Wüsthof und Zwilling Messern

Messerstahl

Beide Hersteller verwenden für die meisten ihrer Messer die Edelstahlmischung X50CrMoV15, der auch als 4116 Stahl bekannt ist und von Thyssen Krupp hergestellt wird. X50CrMoV15 ist als „deutscher“ Messerstahl bekannt und wird für die meisten deutschen Edelstahlmesser verwendet, weil er relativ preiswert ist, aber dennoch eine gute Mischung aus Schärfe, Schärfbarkeit & Schnitthaltigkeit bietet.

Rockwell Härte

Auch wenn beide Hersteller für die meisten ihrer Messer denselben Stahl verwenden, kann die Rockwell Härte eines Stahls durch Wärmebehandlung gezielt beeinflusst werden. Je härter, desto aufwendiger der Produktionsaufwand und desto höher die Kosten.

Zwilling Messer haben für die meisten ihrer Messer die bis 150 Euro kosten, in der Regel eine Rockwell Härte von ~57 HRC.

Wüsthof Messer haben hingegen bis auf wenige Ausnahmen eine Rockwell Härte von ~58 HRC.

Schnitthaltigkeit

Je weicher der Stahl, desto schlechter die Schnitthaltigkeit und je härter der Stahl, desto besser die Schnitthaltigkeit.

Die Schnitthaltigkeit gibt darüber Auskunft, wie lange ein Messer eine gute Schärfe hält, bevor es z.B. mit einem Wetzstahl nachgeschärft werden muss. Die Schnitthaltigkeit beider Hersteller ist recht ähnlich und Standard für hochwertige europäische/deutsche Küchenmesser.

Je nach Beanspruchung hält die Schärfe bei beiden Herstellern wenige Stunden (Profibetrieb) bis mehrere Tage (Privathaushalt), bevor die Messer nachgeschärft werden müssen.

Im direkten Vergleich haben Wüsthof Messer aufgrund der höheren Härte eine etwas bessere Schnitthaltigkeit, in der Praxis ist dieser Unterschied jedoch vernachlässigbar.

Schleifwinkel

Wüsthof – Die europäischen Formen (z.B. Kochmesser, Officemesser etc.), haben einen Schleifwinkel von 14°. Die japanischen Formen von Wüsthof (z.B. Santoku, Nakiri) haben einen Schleifwinkel von 10°.

Zwilling – Die europäischen Formen von Zwilling haben einen Schleifwinkel von 15° und die japanischen Formen haben einen Schleifwinkel von 10°

Schärfe

Wüsthof Messer sind (meiner Meinung nach) aufgrund des etwas geringeren Schleifwinkels einen Tick schärfer als Zwilling Messer. Allerdings ist dieser Unterschied ebenfalls minimal und kein Grund, sich für oder gegen eine der Marken zu entscheiden.

Wüsthof Messer haben einen recht ungewöhnlichen Schleifwinkel von 14°. Die meisten Schärfmittel mit voreingestelltem Winkel haben jedoch einen Schleifwinkel von 15°. D.h. wer den 14° Schleifwinkel beibehalten möchte, muss entweder Wüsthofs eigene Schleifgeräte kaufen oder irgendwann auf den regulären 15° Schleifwinkel umsteigen.

Preis-Leistung

Die meisten Zwilling Messer sind im Schnitt etwas günstiger als die meisten Wüsthof Serien. Wer allein aufs Budget achten muss, dann haben Zwilling Messer ein etwas besseres Preis-Leistungsverhältnis.

Qualität

wuesthof classic ikon griff erfahrung testbericht

Die Qualität ist natürlich auch abhängig von der jeweiligen Serie, aber insgesamt ist die Verarbeitungsqualität bei den Standardserien von Wüsthof etwas hochwertiger.

Dafür sind Wüsthof Messer aber auch teurer.

Vielfalt

Beide Hersteller bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Formen, Variationen & Ausführungen an.

Bei den Standard Serien, hat Wüsthof die Nase vorn. Wüsthof bietet z.B. ihre Classic oder Classic Ikon Modelle in vielen verschiedenen Ausführungen & Größen an und bei vielen Modellen gibt es eine Version mit & ohne Kropf.

Zwilling bietet jedoch im höheren Preissegment verschiedene unterschiedliche Modelle an.

D.h. bei den Standardserien hat Wüsthof die Nase vorn, bei den teureren Serien, hat Zwilling die Nase vorn.

Besondere Serien

Beide Hersteller haben besondere und teils limitierte Serien, auf die ich kurz eingehen möchte.

Wüsthof

61QO0oj0JSL. AC SL1500

Wüsthofs höherpreisige Messerserien sind meist Abwandlungen der Classic Serie. D.h. diese Serien sind zwar meist hochwertiger verarbeitet, haben einen Holzgriff oder sind DLC (Diamond Like Carbon) beschichtet, der Messerstahl ist jedoch derselbe wie bei der Classic oder der Classic Ikon Serie.

Kramer by Zwilling

bob kramer by zwilling kuechenmesser kochmesser messer profis

Die Kramer by Zwilling Reihe ist vermutlich Zwillings bekannteste und am meisten gehypte Serie der letzten Jahre. Bob Kramer ist der bekannteste Messerschmied der westlichen Welt und ein Rockstar in der Messer-Welt. Seine Wartelisten für ein handgeschmiedetes Bob Kramer Original sind mehrere Jahre lang und die Messer dementsprechend teuer.

Zwilling hat in Kooperation mit Bob Kramer ein Serienmodell seiner Messer in 3 verschiedenen Ausführungen herausgebracht.

  • Edelstahl
  • Carbonstahl
  • Damast

Diese Messer sind vor allem in Amerika äußerst beliebt und Kramer by Zwilling Reihe ist einzigartig für Serienmesser.

Bei uns in Deutschland gibt es die Kramer by Zwilling Messer nur im Zwilling Shop.

Twin Cermax

twin cermax

Die Twin Cermax ist eine äußerst hochwertige Serie von Zwilling und ebenfalls einzigartig. Die Klinge ist aus eine speziellem Pulverstahl (Edelstahl) hergestellt, erreicht aber eine unglaubliche Härte von 66 HRC, mit einem Schleifwinkel von ca. 10°.

Dadurch werden Twin Cermax Messer unglaublich scharf und sind besonders schnitthaltig.

Twin Cermax Messer sind nicht ganz günstig und kosten bei Amazon in der Regel jenseits von 200 Euro.

Miyabi Messer

miyabi welche messer empfehlen profikoeche benutzen profis

Seit einigen Jahren gehört der japanische Messerhersteller Miyabi zu Zwilling. Zwilling versucht sich so einerseits Teile des japanischen Markts zu sichern, andererseits deutsche & japanische Messertradtion zu vereinen.

Miyabi Messer sind eine Art Hybridmesser die versuchen, die Vorteile japanischer und europäischer Messer zu vereinen und werden häufig von Profis verwendet.

Miyabi Messer sind nicht ganz preiswert, aber für japanische auch nicht sonderlich teuer. Sie kosten bei Amazon in der Regel 100 Euro aufwärts.

Alternativen zu Zwilling und Wüsthof

Natürlich gibt es neben Zwilling auch andere deutsche Hersteller (aus Solingen), die ebenfalls erwähnenswert sind.

burgvogel

Burgvogel Messer – Burgvogel ist ein recht kleiner Hersteller aus Solingen, der ähnliche Messer wie Wüsthof oder Zwilling herstellt. Burgvogel Messer sind preislich zwischen Zwilling & Wüsthof Messern, allerdings sind Burgvogel Messer außerordentlich hochwertig verarbeitet.

Außerdem haben Burgvogel Messer für alle Holzliebhaber einen äußerst schönen Holzgriff.

Burgvogel Messer gibt es meist zwischen 80-90 Euro bei Amazon, ansonsten habe ich das Burgvogel Kochmesser ebenfalls getestet.

318V2i gyVL. AC SL1200

Herder Windmühlenmesser – Herder Messer werden häufig übersehen, weil sie nicht so hochwertig wirken. Sie sind die schärfsten Messer aus Solingen und aufgrund des Solinger Dünnschliffs, einzigartig für deutsche Messer. Wer einfache & rustikale Messer mag und wem Schärfe besonders wichtig ist, dann sind Windmühlenmesser die beste Wahl.

Bei Amazon gibt es alle gängigen Herder Messer, ansonsten habe ich zum Herder Santoku einen Testbericht geschrieben.

Fazit

Egal ob Wüsthof oder Zwilling, beide Hersteller stellen sehr ähnliche Serienmodelle her, die praktisch die selben Stärken und Schwächen haben. Für welchen Hersteller und für welches Messer man sich entscheidet, bleibt jedoch immer eine individuelle Entscheidung.

Im Preissegment unter 50 Euro ist es egal, ob man sich für Wüsthof oder Zwilling Messer entscheidet. Die Vier Sterne Reihe ist vermutlich die beste Serie von Zwilling bis 50 Euro..

Im Preissegment 50-150 Euro, sind Wüsthof Messer meiner Meinung nach besser, da sie etwas hochwertiger verarbeitet sind und leicht bessere Eigenschaften haben. Die Wüsthof Classic und die Classic Ikon Serien kosten bei Amazon meistens unter 100 Euro und sind von der Preis-Leistung ausgesprochen gut.

In der Preisklasse über 150 Euro, lohnen sich meiner Meinung nach eher Zwilling Messer. Vor allem die Kramer by Zwilling Reihe und die Twin Cermax Serie auf Amazon sind einzigartig & innovativ und besonders lohnenswert.

Dominic

Dominic

Seit über 15 Jahren leidenschaftlicher Hobbykoch, Messerliebhaber und der Autor hinter Messer Mojo.

Schreibe einen Kommentar